Dr. Markus Erbach

Entwickler des Pragmatic Identity Matching-Konzepts

  • Weiterentwicklung und Anwendungsbeschreibung der Methodik und Instrumente
  • Unterstützung integrativen Denkens und kooperativen Handelns zur
    a) Integration und Abstimmung der Inhalte von Organisationen, Unternehmen und Verwaltungen mit ihren Anspruchsgruppen und Entwicklung von Lösungsstrategien
    b) Integration und Abstimmung verschiedener Wissensgebiete und Kompetenzträger zur Analyse ihrer Beiträge für eine Zielrealisierung und Ressourceneinsatzplanung
    c) Koordinierung der Kooperation wissenschaftlicher Disziplinen im Rahmen gemeinsamer Projekte zur Realisierung von Zielen
    d) Szenarioentwicklung für die Entwicklung alternativer Lösungen im Matching eines gegebenen Ausgangszustands mit einem fiktiven optimierten Zustand. 

Berater für Unternehmen, Organisationen, Verwaltungen

  • Identitätsorientierte Organisationsentwicklung
  • Wissens- und Innovationsentwicklung
  • Corporate- und Brand Identy-Entwicklung
  • Integrierte Kommunikation
  • Strategy Consulting

Dozent an privaten und staatlichen Hochschulen

  • Integrierte Unternehmenskommunikation
  • Corporate und Brand Identity
  • Marketingkommunikation
  • Kommunikationsstrategien

 

Biografie

September 2015: Zweite internationale Publikation
Facilitating Targeted Open Innovation by Applying Pragmatic Identity Matching; Springer Journal of the Knowledge Economy USA

Juli 2015: Pragmatic Identity Matching-Forschung verankert an der HMKW
Pragmatic Identity Matching wird an der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft HMKW Berlin wissenschaftlich verankert

Juni 2015: Gründung der Pragmatic Identity Matching Academy
Pragmatic Identity Matchng wird als Ansatz und Methode in Meerbusch bei Düsseldorf als Lehrinhalt vermittelt. Ziel ist die Ausbildung zum Pragmatic Identity Matching Co-Moderator

Oktober 2014: Erste internationale Publikation
The Identity Matching Concept: a collaborative planning-infrastructure for integrating communication content; Conference Proceedings der 13. Internationalen Science-to-Business Marketing Conference

2014: Internationale Vorträge/Seminare zum Identity Matching-Konzept
April 2014: Baruch College Manhattan/New York, USA
Juni 2014: 13th Science2Business Congress, Zürich, Schweiz

Februar-Juni 2014: Beyond Leadership Academy Berlin,
gegründet von Patrick Cowden zur Etablierung eines vom Menschen aus gedachten Führungsansatzes


2013: Open HPI - Business Process Modelling and Notation.
Online Course am Hasso Plattner Institut Potsdam zur digitalen Modellierung von Geschäftsprozessen

seit 2011 bis heute: Weiterentwicklung des Identity Matching-Konzepts
mit anderen Forschern und Anwendung in Organisationen und Unternehmen im Rahmen von Beratungsaufträgen und in Zusammenarbeit mit Beratungsunternehmen und Agenturen; identitätsorientierte Organisations-, Geschäftsfeld- und Innovationsentwicklung; Strategieberatung

Promotion 2011: Doktor der Wirtschafts-und Sozialwisenschaften
(Dr. rer. pol.) an der Univ. Potsdam, Fachbereich BWL/Marketing (vgl. www.identitymatching.org)

2004-2011: Interdisziplinäre Dissertation zur geplanten Identitätspassung;
begonnen an der TU Dresden im Fachbereich Philosophie/Kommunikationswissenschaft (2004-2007), fortgesetzt und abgeschlossen an der Univ. Potsdam im Fachbereich BWL/Marketing (2008-2011); Titel: "Identity Matching - inhaltliche Integration in der strategischen Kommunikation" (Logos Verlag Berlin 2011)

2000-2010: Lehre an privaten und staatlichen Hochschulen
(berufsbegleitend zur Beratung) für Studiengänge in Marketing- und Kommunikationsberufen

seit 1997: Seminare, Workshops, Strategieberatung
in Unternehmen und Organisationen, zum Thema Unternehmensidentität, Positionierungs- und Maßnahmenstrategien

1992-1997: Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation
an der UdK Berlin; Interdisziplinäres Hochschulstudium, Schwerpunkt Wirtschaftskommunikation (Forschung, Planung, Umsetzung); Diplomarbeit "Identität im Hypermedium - lineare Identität in nicht-linearen Verhältnissen" (theoretische Arbeit)

seit 1988: Entwicklung von Corporate und Brand Identity
für Unternehmen und Organisationen; zahlreiche Unternehmens- und Markenidentitäten in In- und Ausland (u.a. dot Berlin - die weltweit erste City Top Level Domain; Launch am 18. März 2014)

1983-1988: Studium Grafik Design
an der FHG Mannheim; Schwerpunkt Corporate Identity; Diplomarbeit realisiertes Projekt "BBW - das Betriebliche  Bildungswesen der Daimler-Benz AG Werk Manhnheim" (Logo, Corporate Design, Printmedien und Messenstand)

1985-1986: Corporate Design-Büro in Christchurch, Neuseeland; Entwicklung von 12 Corporate Design-Projekten auf Einladung mit Arbeitsgenehmigung

1982: École du Louvre Paris,
Schule im Louvre für Kunstgeschichte und Gemälderestauration

Fremdsprachen
: englisch und französisch

 

Lehrtätigkeit

Auswahl von Hochschulen und Akademien

  • HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft Berlin
  • UdK Universität der Künste Berlin / Gesellschafts- und Wirtschaftkommunikation
  • FHW Berlin / Fachhochschule für Wirtschaft
  • Hochschule Mittweida


Lehrveranstaltungen im Bereich Marketing und strategische Kommunikation

  • Integrierte Unternehmenskommunikation und Corporate Identity
  • Marketingstrategie und Marketing-Kommunikation
  • Entwicklung von Werbe- und anderen Kommunikationsstrategien