Time is Life: freiwillige Arbeit organisiert im Web

Selbstorganisation freiwilliger Arbeitskräfte im Internet
zum Jahr der freiwilligen Arbeit (UNO 2001). Konzeption einer Positionierung und Internetplattform für Menschen, die sich unabhängig von Organisationen für bestimmte Themen engagieren wollen. Ein Zeitkonto wird eingerichtet für Zeitnehmer (bedürftige Menschen oder Organisationen) und Zeitgeber (Individuen oder Gruppen).

Entwicklung der Marke Time is Life - Zeit ist ist Leben
In der Spirale des Lebens im Licht kennzeichnen die Aspekte Zeit und Bewegung die Aktivisten, die sich konzentriert für etwas einsetzen. Das Logo der Spirale ist in allen Medien, auf Kleidung und Werbeträgern aller Art ein universelles Signal für "Zeit": ein international verständliches, lebendiges und prägnantes Zeichen ohne Ideologie.

Präsentation des Konzepts
vor der Geschäftslietung von Greenpeace in Hamburg und vor der "Enquete Kommission Bürgerschaftliches Engagement" im Bundestag.

Das Projekt wurde in voller Tiefe der Medienkonzeption vorgestellt, aber aus mehreren Gründen leider nicht umgesetzt.

Einerseits führte die durch Börsenspekulationen verursachte "Dot-Com-Blase" ausgerechnet gerade im Jahr der freililligen Arbeit 2001 (ausgerufen von der UNO) zu einem denkbar schlechten Ruf in Bezug auf Projekte und ihre Erfolgsaussichten, die auf das Internet bauten.

Andererseits wollten aber auch gemeinnützige Organisationen die Time-is-Life-Initiative nicht aktiv stärken, weil sie im Konzept grundsätzlich unabhängig von Organisationen und nur an Themen und Aufgaben gebunden war. Beispielsweise konnte ein Student als Zeitgeber für sein persönliches Interessengebiet "Naturschutz" sich sowohl für den "Zeitnehmer Greeenpeace" wie ebenso für den "Zeitnehmer Robin Wood" engagieren.

Die gute Absicht würdigten zwar alle, jedoch gefällt ein frei vom Individuum bestimmtes Konzept nicht jeder Organisation, die nach Gewinnung und Bindung von Mitgliedern strebt.

Time is Life war als Konzept für die Selbstorganisation freiwilliger Arbeit im Internet 2001 eine der ersten bzw. DIE erste Konzeption einer Zeittauschplattform.